Termin

Knochendichtemessung

Knochendichtemessung (DXA)

Was ist das ?

Als Knochendichtemessung, auch Osteodensitometrie, werden medizinisch-technische Verfahren bezeichnet, die zur Bestimmung der Dichte bzw. des Kalksalzgehaltes des Knochens dienen. Wir bieten Ihnen ein einfaches und schonendes Verfahren zur diagnostischen Beurteilung Ihrer Kochendichte. Gemäß des europäischen Leitlinien ist die Doppelröntgen-Absorptiometrie (DXA, dual energy x-ray absorptiometrie) das etablierteste Verfahren zur Messung der Knochendichte.

Wie funktioniert die Methode ?

Mit Hilfe der DXA-Messung durchdringt eine geringe Röntgenstrahlung Ihren Körper, um den Mineralgehalt Ihrer Knochen zu bestimmen. Dieser Knochenmineralgehalt steht in direkter Beziehung zur Knochenfestigkeit.

Die Ergebnisse werden auf einem Auswertungsbogen festgehalten.

Die DXA-Methode ist die zur Zeit einzige sowohl von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) als auch von der DGO (Deutsche Gesellschaft Osteologie) anerkannte Messmethode zur Diagnose der Osteoporose. Die während einer Untersuchung verabreichte Strahlendosis ist vergleichbar mit der Dosismenge, die jeder Mensch im Laufe einer Woche als natürliche Strahlung erhält. Andere technische Verfahren zur Diagnose (QCT, pQCT, Ultraschall) sind möglich, haben zurzeit aber noch Nachteile. Diese liegen entweder in der höheren Strahlendosis oder in einer geringeren Aussagefähigkeit aufgrund der Messorte.

Vorteile des Standardverfahrens Dual Energy X-Ray Absorptiometry (DXA) sind:

  • Minimale Strahlenbelastung
  • Kaum Messfehler
  • Schnell durchführbar

Wie läuft die Untersuchung in unserer Praxis ab?

Nach telefonischer Rücksprache erhalten Sie einen Termin in unserer Praxis. Eine erfahrene MTRA führt Sie zur Untersuchung in den Knochendichtemessungsraum. Unser Gerät sieht wie eine große Untersuchungsliege aus. Die Untersuchung selbst dauert, je nach zu untersuchender Körperregion, 1 bis 10 Minuten. Unser Auswertungsprogramm ist in der Lage zu unterscheiden, wie viel Knochenmineralgehalt vorhanden ist. Dabei ist es völlig normal, dass verschiedene Skelettbereiche unterschiedliche Dichtewerte aufweisen können. Unser behandelnder Arzt führt ein kurzes Gespräch mit Ihnen, anschliesssend können Sie direkt unsere Praxis verlassen.

Der schriftliche Befund ist in der Regel zeitnah bei überweisenden Arzt. Für eine Knochendichtemessung in unserer Praxis sollten Sie ca 15-30 Minuten einkalkulieren.