Termin

Sonographie

Sonografie (Ultraschall)

Was ist das?

Die Sonografie (auch Echografie) ist ein schnittbildgebendes Untersuchungsverfahren, mit dem organisches Gewebe in der Medizin, aber auch technische Strukturen (in der Industrie) untersucht werden können. Mit dieser Methode können live Bilder des menschlichen Körpers komplett ohne Strahlenbelastung erzeugt werden. Im Wesentlichen finden in unserer Praxis Untersuchungen der Schilddrüse, der weiblichen Brust, des Bauchraumes und der Lymphknotenstationen statt.

Wie funktioniert die Methode ?

Eine Ultraschallsonde (der Schallkopf) wird mit Hilfe eines stark wasserhaltigen Gels an die Hautoberfläche angekoppelt, damit der Schall nicht von Lufteinschlüssen zwischen Sonde und Haut reflektiert wird. Die Ultraschallsonde dient gleichzeitig als Sender und Empfänger und sendet Schallwellen oberhalb des für den Menschen hörbaren Bereiches aus. Die Organe im Körper reflektieren die Schallwellen (ähnlich wie bei einem Echolot), die Sonde empfängt diese Signale; über komplexe Technik werden diese dann in Bilder der menschlichen Organe umgewandelt.

Ausschlusskriterien für diese Untersuchung

Keine.

Wie läuft die Untersuchung in unserer Praxis ab?

Nach telefonischer Anmeldung erhalten Sie einen Termin in unserer Praxis. Zum Termin bringen Sie bitte Ihre Überweisung mit. Für Untersuchungen des Bauchraumes bitten wir Sie, am Untersuchungstag nüchtern zu bleiben. Die MTRA (Medizinisch technische Röntgenassistentin) führt Sie in den Untersuchungsraum, Dr. Leichert oder Dr. Wegener führen nach einer kurzen Befragung die Untersuchung dann persönlich durch. Nach Untersuchungsende können Sie die Praxis sofort verlassen. Ihr überweisender Arzt bespricht den Befund mit Ihnen, dieser ist in schriftlicher Form in der Regel zeitnah bei ihm. Für eine Ultraschalluntersuchung in unserer Praxis sollten Sie ca 15-30 Minuten einkalkulieren.